Start St. Blasius/St. Martinus St. Bartholomäus St. Marien

Fastenzeit

 

Aschermittwoch

Wir wünschen Ihnen allen einen gesegneten Beginn der Österlichen Bußzeit, der Fastenzeit, und laden Sie ein, diese gemeinsam am
Aschermittwoch, 17. Februar 2021 im Gottesdienst zu beginnen:
in Obersalbach     um 09.00 Uhr
in Saarwellingen   um 10.00 Uhr
in Schwarzenholz  um 17.30 Uhr
in Reisbach          um 19.00 Uhr

Liebe Mitchristen,
zu Beginn der österlichen Bußzeit steht das Zeichen des Aschenkreuzes, welches auf unsere Stirn gezeichnet wird. In Zeiten der Corona-Pandemie erscheint dies unter den „Hygienevorschriften“ schwierig umsetzbar. Auch wenn es einen Vorschlag von Rom gibt, im Abstand von 1,50 m Asche auf das Haupt der Gläubigen zu streuen, erscheint dies für mich nicht praktikabel. Wir werden am Anfang der Gottesdienste auf dieses Zeichen der Vergänglichkeit und der bewussten Umkehr eingehen, aber nicht das Aschenkreuz spenden. Ich hoffe, Sie haben dafür Verständnis.
Andere Lösungen, wie das Abpacken von Asche zum Mitnehmen, halte ich für übertrieben. Die Asche steht nur als ein äußeres Zeichen für das, was sich im Leben, im Alltag und im Herzen verändern soll, indem wir bewusst unser Leben in der österlichen Bußzeit verändern, schauen, was nicht so gut läuft, und neu das Leben auf Ostern hin auszurichten.
Ihr Pastor Bernd Seibel

 

 

Herzliche Einladung

Ganz herzlich möchten wir Sie einladen zu den Früh- und Spätschichten in der Fastenzeit:

St. Blasius Saarwllg.

dienstags um 5.45 Uhr

St. Bartholomäus Schw.holz

montags um 19.00 Uhr

St. Marien  Reisbach Freitag 12. März  um 18.30 Uhr

Bitte die Gottesdienstordnung beachten!

 

Spätschichten in Schwarzenholz zum neuen Hungertuch

„Du stellst meine Füße auf weiten Raum“

Wir laden herzlich ein zu Spätschichten zur diesjährigen Misereor-Fastenaktion. Pandemiebedingt könnten wie leider kein gemeinsames Frühstück in der Krypta anbieten, weshalb wir nach der positiven Resonanz in der Adventszeit auch in der Fastenzeit statt der Frühschichten Spätschichten gestalten wollen. Diese findet montags am 1., 8., 15. und 22. März um 19 Uhr in der Pfarrkirche statt und werden von Musikern des MV Schwarzenholz musikalisch umrahmt.

Misereor-Hungertuch 2021Das diesjährige Misereor-Hungertuch ist recht interessant. Basis des Bildes ist ein Röntgenbild, das den gebrochenen Fuß eines Menschen zeigt, der in Santiago de Chile bei einer Demonstration gegen soziale Ungleichheit verletzt worden ist. Als Zeichen der Heilung und Solidarität sind goldene Nähte und Blumen eingearbeitet. Das Bild ist auf drei Keilrahmen, bespannt mit Bettwäsche, angelegt; Leinöl im Stoff verweist auf die Frau, die Jesus die Füße salbt (Lk7, 37f) und auf die Fußwaschung (Joh 13, 14ff). Die Künstlerin Lilian Moreno Sánchez sagt hierzu: „Eine andere Welt  ist möglich. Diese Hoffnung möchte ich verbreiten.“

 

Spätschicht in Reisbach in der Fastenzeit

Die Corona-Pandemie mit ihren tiefgreifenden und umfassenden Einschränkungen hat auch Auswirkungen auf unser Glaubensleben.
Einerseits haben wir mehr Zeit für Gebet und innere Einkehr; aber es fehlen die Gemeinschaft im Glauben, Impulse, der Austausch untereinander…
Daher wollen wir am 12.03.2021 um 18.30 Uhr zu einer Spätschicht im Pfarrheim St. Marien Reisbach einladen. Natürlich wird diese Spätschicht nach derzeitiger Coronalage nicht wie in der Vergangenheit ablaufen können. Wir werden uns streng an die Vorgaben halten, d.h. jeder muss eine FFP2 Maske oder eine OP-Maske tragen, wir müssen den Abstand einhalten und es darf nicht gesungen werden. Aber darin sind wir mittlerweile ja geübt.
Dennoch werden wir Gebet, meditative Texte, Impulse, Musik…. erleben und Gemeinschaft erfahren. Jeder, den dies anspricht, ist dazu herzlich eingeladen.

Anstelle des gemütlichen anschließenden Imbisses gibt es Brezeln als „Wegzehrung“ oder zum Mitnehmen nach Hause (auch für Angehörige in den Familien, die aus bestimmten Gründen nicht kommen können)
Das Vorbereitungsteam

Misereor-Fastenaktion 2016   "Das Recht ströme wie Wasser"